Menu

Spielzeughero

Spielzeug, Spielzeug, Spielzeug

header photo

Techniken von Schipper Malen nach Zahlen

Schipper Malen nach Zahlen: Techniken

Schon seit über 50 Jahren gibt es die amerikanische Maltechnik Schipper Malen nach Zahlen in Deutschland. Ein führender Hersteller ist Schipper.

Schipper Malen nach Zahlen: So vielfältig ist die Auswahl

Landschaften, Tiere, historische Motive, Religiöses, Festliches oder Modernes bei Schipper Malen nach Zahlen gibt es allerlei Motive. Einige sprechen besonders Kinder an, andere sind mehr etwas für Jugendliche. Selbst ältere Erwachsene werden hier fündig.

Die Bilder gibt es zudem in verschiedenen Formaten. Gegeben sind 18x24 cm, 24x30 cm, 50x60 cm, 40x80 cm und 40x50 cm. Manche Bilder können verschieden kombiniert werden. Triptychons zum Beispiel bestehen aus 40x120 cm und 50x80 cm. Dagegen besitzen Diptychons 5x80 cm und Polyptychons 72x132 cm.

Welche Maltechniken bietet Schipper Malen nach Zahlen an?

Bei Schipper Malen nach Zahlen gibt es nicht nur die bekannte Mahlen-nach-Zahlen-Technik. Auch die Polygon-Technik und die Flachpinseltechnik sind möglich. Mit der Flachpinseltechnik kann man künstlerisch wirkende Bilder herstellen. Sie besitzen einen ausgeprägten Pinselstrich.

Die Polygon-Maltechnik ist auch bekannt als „Bilder wie Diamanten“. Bei ihr werden die Bildnisse mit geometrischen Figuren abgebildet. Charakteristische Eigenschaften werden mit Farbe hervorgerufen.

Ein Foto zum Gemälde machen

Vor einiger Zeit hat Schipper Malen nach Zahlen ein gesondertes Bildbearbeitungsprogramm entwickelt. Das Motto heißt „Male deinen Liebling“. Das Programm wandelt dafür ein Porträtbild in eine Vorlage nach der Malen-nach-Zahlen-Art um. Zuvor muss das Bild eingereicht werden.

Wenn einige Tage später die Vorlage kommt, kann jeder Laie das Porträt einfach selber ausmalen. Das Gemälde kann schwarz-weiß oder farbig ausfallen. Es ist eine Wiedergabe des Fotos, gekoppelt mit einer malerischen Erscheinung.

Malen nach Zahlen: die abstrakte Katze

 

Go Back

Comment

Blog Search

Blog Archive

Comments

There are currently no blog comments.